• Admin

Gantrisch Card – Bereits sind mehr als 2'000 Karten bestellt

Die «Gantrisch Card», die neue Gutschein-Karte der Region Gantrisch, ist seit 10 Tagen erhältlich und bereits sind 2'000 Karten im Gesamtwert von über 50'000 CHF bestellt worden. Dieser erfreuliche Start übertrifft alle Erwartungen und bestätigt, dass die Karte einem Bedürfnis entspricht. Sowohl Private wie auch Unternehmen und Behörden kaufen die Karten. Sie sorgen dafür, dass das Geld in der Region bleibt und den 70 Firmen zugutekommt, welche die Gantrisch Card bereits als Zahlungsmittel akzeptieren.


Die Gantrisch Card wurde im Frühjahr 2020 «geboren». Die Idee einer regionalen Gutschein-Karte war nicht neu, aber durch die Corona-Krise und die schwierige Situation, in der sich viele KMU befinden, hat die Dringlichkeit einer regionalen Initiative erhöht. Um den Start der Gutscheinkarte zu ermöglichen, war eine einmalige Anfangsinvestition von Fr. 55'000.- die Bedingung. Dieser Betrag kam im Juni innerhalb Monatsfrist zusammen und dies dank der gegenseitigen Solidarität zwischen Gemeinden und Gewerbe. Ein Drittel der benötigen Summe steuerten die Gemeinden bei, zwei Drittel wurden von KMUs und Sponsoren getragen.


Nachdem die Finanzierung gesichert war, wurden die Firmen in der Region aufgerufen, sich als Annahmestelle zu registrieren. Bis heute haben sich 70 Firmen angemeldet. Die Liste der registrierten Geschäfte ist abwechslungsreich: Unter anderem Restaurants, Lebensmittel-, Kleider-, Velo- und Möbelgeschäfte sowie Massagepraxen, Elektro- und Malerbetriebe gehören dazu. Die Möglichkeiten, die Gantrisch Card zu verwenden, sind also vielfältig. «Es freut uns besonders, dass Firmen quer durch die ganze Region mitmachen. Das zeigt, dass sich alle – von Plaffeien bis Belp und von Rüschegg und bis Wald - der Region zugehörig fühlen», sagt Lydia Plüss, die das Projekt von Seite Naturpark begleitet.

Gleichzeitig wurde in der ganzen Region ein Netzwerk von 11 Verkaufsstellen aufgebaut. Bereits angelaufen ist der Verkauf im Online-Shop: Bis heute wurden über 2'000 Karten bestellt. Janine Perroulaz, bei der Gantrischplus AG zuständig für das Kartenmanagement, sagt: «Die ersten Bestellungen kamen herein, kaum war der Online-Shop aufgeschaltet. Wir kommen kaum nach mit dem Aufladen der Karten. Aber es ist natürlich toll, dass die Gantrisch Card bei den Leuten so gut ankommt»


Die Liste der registrierten Annahme- und Verkaufsstellen ist auf der Website der Gantrischplus AG ersichtlich. Auch wer erst später dazu kommen will, kann sich noch als Annahme- oder Verkaufsstelle registrieren lassen.

Die Initianten sind zuversichtlich, dass die Gantrisch Card ihren Weg auch unter die Weihnachtsbäume finden wird, weil «Gantrisch» jetzt auch verschenkt werden kann.


12.10.2020

17 Ansichten

GantrischPlus AG

Schlossgasse 13

CH - 3150 Schwarzenburg

info@gantrischplus.ch

031 732 01 10

  • Grau Facebook Icon
  • Grau YouTube Icon
ST_Mitglied_pos_de.png